Harald Faltz Willkommen auf meiner Homepage
Harald FaltzWillkommen auf meiner Homepage

Hier finden Sie einen Überblick der angebotenen Leistungen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich bei uns melden und einen Termin vereinbaren.

Hinweis für die Patienten:

Wir behandeln ab dem 1.10.2013 nur noch privatärztlich. Die Leistungen werden in der Regel nicht oder nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wir informieren Sie von Fall zu Fall und klären Sie über entstehende Kosten auf.



Die osteopathische Medizin geht zurück auf den Arzt Andrew T. Still (1828-1917), der aufgrund seiner Forschungsarbeiten zu dem Schluß kam, daß die Ursache der Leiden (pathos) in der Bewegungseinschränkung der Knochen (osteo) zu sehen sei.

 

Die wichtigsten Prinzipien der Osteopathie sind:

- Der Arzt behandelt immer den ganzen Menschen und nicht nur seine Krankheit. Er führt den Organismus immer wieder an die Möglichkeiten der Selbstheilung heran.

- Alle Strukturen und Funktionen des Organismus bedingen sich gegenseitig.

- Nicht allgemeingültige Techniken, sondern detailliertes exaktes anatomisches Wissen und subtilste Wahrnehmung geschulter Hände führen die Behandlung.

 

Die Osteopathie sieht die Probleme nicht in der Fehlstellung von Knochen, sondern in einem Bewegungsverlust des Systems. Es werden keine Blockaden oder Widerstände gelöst, sondern der osteopathisch geschulte Arzt unterstützt die selbstheilenden Kräfte des Patienten, indem er die noch möglichen Bewegungen unterstützt.

 

Die craniale Osteopathie wurde um 1920 von dem osteopathischen Arzt William G. Sutherland entwickelt. Ein wichtiger Hintergrund ist die Annahme, daß das Hirnwasser eine rhythmische Bewegung hat. Diese überträgt sich auf die umgebenden Strukturen: auf die Hirnhäute und den Schädel und auf das Kreuzbein und schließlich auf alle damit verbundenen Gewebe: Die Knochen, Muskeln und Bänder und alle inneren Organe des Menschen. Damit ist ein ganzheitlicher Ansatz in der Behandlung zahlreicher Erkrankungen gegeben.

 

Auf Stephen Porges geht die Beobachtung zurück, daß das autonome Nervensystem sich in drei Teile untergliedert. Zusätzlich zu dem parasympathischen und sympathischen autonomen Nervensystem fand Porges die Bedeutung eines autonomen sozialen Nervensystems.

- Das parasympathische autonome Nervensystem steuert die unwillkürlichen Funktionen des Kreislaufs, der Atmung, der Verdauung und der Reproduktion.

- Das sympathische autonome Nervensystem reguliert in erster Linie die Aktivitäten von Angriff und Flucht.

- Das soziale Nervensystem reguliert die Aufgaben des sozialen Kontaktes:

Das Berührungsempfinden des Gesichts, die Kontrolle der Mimik, das Hören, das Sprechen, die Kontrolle der bewussten Wahrnehmungen und der bewussten Bewegungen.

Da bis zu 75 % aller Erkrankungen ihren Ursprung in einer Störung des autonomen Nervensystems haben sollen, ergibt sich daraus eine häufige Indikation zur speziellen Behandlung.

 

Während meiner jahrelangen praktischen Erfahrungen mit der Behandlung neurologisch kranker Patienten mittels craniosacraler Osteopathie habe ich die neuroviszerale Craniosacraltherapie entwickelt.

 

Sie bietet den Einsatz der osteopathischen Techniken speziell bei neurologischen Erkrankungen. Dabei werden speziell jeweils neuroanatomische und neurophysiologische Kenntnisse in der Anwendung der Craniosacraltherapie zugrundegelegt.

Außerdem bieten wir die folgenden Leistungen an:

  • Akupunktur
  • Eigenblutbehandlung
  • Schmerztherapie
  • Physioenergetik nach R. van Assche
  • Craniosacraltherapie
  • Bachblütentherapie

 

 

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Kontakt und Terminvereinbarung

 

Nervenfacharztpraxis  

Kirchstraße 12 a
28870 Ottersberg - Fischerhude

 

nur privatärztliche Praxis

für selbstzahlende (nach individueller Absprache) und für privatversicherte Patienten

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Telefon- Nr.:

+49 4293 6843311

 

Verehrte Patienten, wenn Sie sich für einen Praxisbesuch bei uns entschieden haben, dann melden Sie sich bitte zu einem Termin telefonisch an:

04293 6843311

Bin ich telefonisch nicht erreichbar, weil ich mich z.B. gerade in einer Behandlung befinde, hinterlassen Sie bitte eine kurze Nachricht. Nennen Sie bitte deutlich Ihren Namen und ggf. Ihre Telefonnummer, damit ich evtl. zurückrufen kann.

Bitte beachten Sie:

Zum 1.10.2013 habe ich die Zulassung als Kassenarzt zurückgegeben, praktiziere aber privatärztlich weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel